Wegweiser

Am Anfang der Schlebuscher Fußgängerzone (Bergische Landstr. 28) liegt das 1892 gebaute denkmalgeschützte alte Bürgermeisteramt. Es beherbergte eine Altentagesstätte (seit 1982 von der Caritas geleitet) in der auch ab und zu Filme gezeigt werden. Mittlerweile wurden in dem Haus auch andere Vereine untergebracht.
Ab Mai 2000 wird es vom damals neugegründeten Verein Altes Bürgermeisteramt e.V. auf ehrenamtlicher Basis als generationsübergreifendes Begegnungszentrum der Schlebuscher Bürger geführt. Das Haus bietet ein großes Angebot an sozialen, kulturellen und gesellschaftlichen Aktivitäten sowie Raum für eigene Initiativen.
Mit der Gründung Leverkusens 1930 verlor es seine Funktion als Rathaus, beherbergte aber noch viele Jahre Ämter bzw. deren Zweigstellen, wie z.B. die des Einwohnermeldeamtes.
Mehr über die anderen Rathäuser Leverkusens erfahrt Ihr
hier.